Wettbewerb Architektur Bilder

Wettbewerb Architektur

Professionelle Visualisierungen für Architektur Wettbewerbe. Siehe bitte unsere Referenzbilder unten Galerien.

Architekturvisualisierung

Im Bereich der Architektur, des Städtebaus und der Landschaftsarchitektur werden Wettbewerbe (auch Architekturwettbewerbe oder allgemein Planungswettbewerbe) veranstaltet, wenn für eine anstehende konkrete Planungsaufgabe oder für eine generelle Ideenfindung der optimale Entwurf gefunden werden soll. Da es trotz teils präziser Vorgaben, z. B. durch ein (Raumprogramm) und städtebauliche Vorgaben, immer noch viele verschiedene Möglichkeiten gibt, ein Bauwerk zu strukturieren, zu konstruieren und zu gestalten bzw. eine städtebauliche Planung zu entwickeln, versucht man durch die Planung von Alternativen die beste Lösung zu finden. Architekturwettbewerbe sind somit eines der besten qualitäts- und projektorientierten Mittel zur Ermittlung der besten Lösung hinsichtlich Städtebau, Funktion, Ökonomie und Sozialverträglichkeit für ein bestimmtes Projekt – und damit für alle Kriterien der Nachhaltigkeit.

Veranstaltet werden diese Wettbewerbe in der Regel vom Bauherren, dem Auslober. Dieses kann sowohl eine öffentliche Institution als auch eine Firma oder eine Privatperson sein. Mit den Auslobungsunterlagen werden die Verfahrensbedingungen des Wettbewerbs bekanntgegeben, die zu bearbeitende Aufgabe definiert und Ziele für die Bearbeitung in Form von quantitativen Größen (z. B. den Flächenbedarf über das Raumprogramm) oder qualitativen Vorstellungen beschrieben.

Der Wettbewerb wird von Wettbewerbsmanagern organisiert (z. B. eine zuständige Behörde oder eine hierzu beauftragte Firma), die in der Regel wie die Wettbewerbsteilnehmer Architekten sind. Die Wettbewerbsmanager (Wettbewerbsbetreuer gem. RPW) müssen die gleiche Qualifikation wie die Wettbewerbsteilnehmer haben. Sie übernehmen die koordinierende Rolle des Architekten in dieser Phase und sind unter anderem verantwortlich für die Zusammenstellung aller Inhalte der Auslobung sowie die Vorprüfung der eingereichten Entwürfe der teilnehmenden Architekten. Darüber hinaus steuern und dokumentieren sie den gesamten Prozess – Beratung bei der Auswahl der Preisrichter, Vorbereitung und Dokumentation aller Veranstaltungen, Kostenmanagement, Vorbereitung der Ausstellung etc. Für dieses spezielle Profil hat sich seit den 1990er Jahren eine Nische innerhalb der Planer entwickelt, die diese Leistungen spezialisiert anbietet.